Kontakt

Wohnanlage „Mühle Krage“, Emlichheim

Die Mühle Krage an der Ringer Straße in Emlichheim war für Jahrzehnte ein Wahrzeichen der Gemeinde. 1902 durch Conrad Heinrich Krage als Mühlenbetrieb errichtet und 1983 wegen notwendiger Erweiterungen ins Gewerbegebiet Mühlenstraße verlegt, wurde das historische Mühlengebäude im Frühling 2018 zurückgebaut und durch einen hochwertigen Neubau im Stil der alten Mühle ersetzt.

Das Objekt beheimatet nun eine Wohnanlage für Menschen mit Behinderung, die von der Wilfried-Jeurink-Stiftung in Emlichheim geführt wird. Das Gebäude umfasst acht Wohneinheiten mit jeweils 40 Quadratmetern Wohnfläche. Eine Wohnung ist auf die besonderen Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern ausgelegt. Neben den Einzelwohnungen ist ein Büro für die Betreuungskräfte sowie ein Gemeinschaftsraum als Treffpunkt für die Bewohner und Freunde entstanden. Den Bewohnern der Mühle Krage steht das Angebot der ambulanten Wohnbetreuung der Wilfried-Jeurink-Stiftung zur Verfügung. Eine bedarfsgerechte Betreuung und Förderung wird auf der Grundlage eines Hilfeplangespräches mit dem Bewohner, dem Kostenträger und den Mitarbeitern der Wilfried-Jeurink-Stiftung angeboten.

Bauherr: Wilfried-Jeurink-Stiftung
Architektur: potgeter + werning architektur GmbH

  • Anlehnung an Bestandsarchitektur
  • Planung und Schlüsselfertiges Bauen

Im Rahmen der Revitalisierung wurde besonderes Augenmerk darauf gelegt, die traditionelle Optik des Bestandsgebäudes, das die Menschen aus Emlichheim kennen und schätzen, zu erhalten bzw. wiederherzustellen, gleichzeitig aber den Anforderungen an eine moderne Wohnanlage zu entsprechen. Und so orientiert sich die Architektur des Neubaus am Baustil der 1902 erbauten Mühle Krage und bietet zugleich den Komfort eines Neubaus.

G. Büter Bauunternehmen GmbH
Neuenhauser Straße 83
49824 Ringe

+49 (0) 5944 / 9393-0

info@bueter-bau.de

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz